Am 24. und 25. Februar 2018 wurden in unseren Gemeinden die Pfarrgemeinderäte neu gewählt. In unseren Gemeinden wurden folgende Kandidatinnen und Kandidaten gewählt:

 

Für den Pfarrgemeinderat St. Johann Stadtmitte

Arnold Heike

Brunner Raphael

Caldani Pasquarelli Daniela

Kießling Thomas

Köstler Elisabeth

Mücke Katharina

Schmid Sonja

Sommer Georg

Steinle Johann

Vietzen Christine

Weldeyohannes Amete

Woytaszek Peter

 

Wahlbeteiligung 2,1%

Ich danke allen Kandidatinnen und Kandidaten, die sich zur Wahl gestellt haben für ihre Bereitschaft im Pfarrgemeinderat mitzuarbeiten! Und ich danke Ihnen, die Sie an der Wahl teilgenommen und Ihre Stimme abgegeben haben!

Für die Wahlergebnisse besteht bis 11.03.2018 die Möglichkeit des Einspruchs (in schriftlicher Form ans Pfarrbüro, Johannesplatz 4, 89231 Neu-Ulm).

Die neugewählten Pfarrgemeinderäte werden am Dienstag, 14.3.2018 zu ihren konstituierenden Sitzungen zusammentreten.

 

Ihr Pfarrer Markus Mattes

          

 Hauptamtliche

Stadtpfarrer M. Mattes, Kaplan Rochna, Andreas Thalhofer, I. Thalhofer (Gemeindereferentin), E. Haberlach (Mesner),

Bilder der Hauptamtlichen finden Sie unter dem Link „Mitarbeiter“

  

Der Pfarrgemeinderat St. Johann Baptist besteht aus 21 Mitgliedern, davon 13 Ehren- und 8 Hauptamtliche. Die ehrenamtlichen Mitglieder werden alle vier Jahre von der Gemeinde neu gewählt. Nach der Satzung vom 2008 soll der Pfarrgemeinderat vor allem zum „Aufbau einer lebendigen Pfarrgemeinde“ beitragen.  Hierzu haben wir eine Vielzahl an Arbeitsgruppen gegründet (Ehe und Familie, Ökumene, Liturgie, Bibelkreis, Öffentlichkeitsarbeit usw.). Zudem führen wir regelmäßig Veranstaltungen verschiedenster Art durch: Ausflüge, Kirchenfeste, Gespräch- und Vorlesereihen, Bibelabende, Glaubenskurse, Familienfeste, Ausstellungen, Pfarrabende, Theateraufführungen, Konzerte usw.  Besonders beschäftigt uns momentan der Neubau des Johanneshauses, die Kirchenrenovierung und die pastorale Raumplanung 2025. Ein ständiger Schwerpunkt ist auch das Pastoralgespräch. Die Protokolle der Sitzungen hängen in St. Johann Baptist aus. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Protokolle erst bei der nächsten Sitzung genehmigt werden müssen, bevor sie veröffentlicht werden. Für Anregungen und Kritik sind wir jederzeit dankbar.

 

 

Verschiedene Links: Öffentlichkeiten der Gemeinde St. Johann Baptist 2011

 

Pastoralgespräch 2011

 

"Weiterentwicklung ... 2025")
 

Wichtige Information Pfarrgemeinderat St. Johann Baptist

In der Sitzung am 8.02.2012 hat der Pfarrgemeinderat über die „Weiterentwicklung der pastoralen Raumplanung 2025“ diskutiert, die am 30.01.2012 vom Bistum Augsburg vorgestellt wurde.  Wir bitten Sie um etwas Geduld, bis das Protokoll in der Kirche aushängt. Dies kann frühestens nach der nächsten Sitzung sein, die aller Voraussicht nach am 26.04.2012 stattfinden wird. Der Grund ist, dass der Gemeinderat dem Protokoll zustimmen muss, was auch sonst gängige Praxis bei Genehmigungen von Protokollen ist. In jedem Fall soll bei der nächsten Sitzung weiter diskutiert werden, da die Raumplanung „gravierende Veränderungen“ (Generalvikar Knebel) mit sich bringen wird. Da die Sitzung öffentlich ist, laden wir alle Interessierten recht herzlich ein. Der genaue Ort und die genaue Zeit werden noch bekannt gegeben.

Mehr Informationen sowie ein Interview mit dem Generalvikar finden Sie auf der Homepage des Bistums (www.bistum-augsburg.de).

 

 

Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit

 

 

Wichtige Information Pfarrgemeinderat St. Johann Baptist

 

In der Sitzung am 8.02.2012 hat der Pfarrgemeinderat über die „Weiterentwicklung der pastoralen Raumplanung 2025“ diskutiert, die am 30.01.2012 vom Bistum Augsburg vorgestellt wurde. Wir bitten Sie um etwas Geduld, bis das Protokoll in der Kirche aushängt. Dies kann frühestens nach der nächsten Sitzung sein, die aller Voraussicht nach am 26.04.2012 stattfinden wird. Der Grund ist, dass der Gemeinderat dem Protokoll zustimmen muss, was auch sonst gängige Praxis bei Genehmigungen von Protokollen ist.

In jedem Fall soll bei der nächsten Sitzung weiter diskutiert werden, da die Raumplanung „gravierende Veränderungen“ (Generalvikar Knebel) mit sich bringen wird.

Da die Sitzung öffentlich ist, laden wir alle Interessierten recht herzlich ein. Der genaue Ort und die genaue Zeit werden noch bekannt gegeben.

Mehr Informationen sowie ein Interview mit dem Generalvikar finden Sie auf der Homepage des Bistums (www.bistum-augsburg.de).

 

 

Martin Böhnisch

Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit